Aktuell

01 | 03 | 2018

Richtfest für Wohnbebauung Lohsepark in Hamburg

An der Südseite des »Quartiers Am Lohsepark« und gegenüber der HafenCity Universität werden ein 4-Sterne Hotel, studentisches Wohnen mit 128 Apartments sowie ein frei finanzierter Wohnungsbau errichtet. Letzterer feierte am 1. März 2018 Richtfest. Die einzelnen Quartiersteile werden durch die roten Klinkerfassaden und das umlaufend überhöhte Erdgeschoss mit öffentlichen Nutzungen optisch vereint. Die rund 45 Wohnungen mit einer Größe von 50 bis 100 m² orientieren sich sowohl zum Lohsepark als auch zum Innenhof und haben Loggien, Balkone oder (Dach)Terrassen. Die Ausrichtung der Wohnräume zum Park inszeniert die attraktive Wohnlage. Die Schlafräume orientieren sich zum ruhigen Innenhof. Entworfen und geplant wurden die Wohnungen und studentischen Apartments von KSP Jürgen Engel Architekten, Braunschweig, das Hotel wird nach dem Entwurf von Kister Scheithauer Gross Architekten, Köln, errichtet. Beide gingen im Jahr 2014 als 1. Preis aus einem Architektenwettbewerb hervor. 

28 | 02 | 2018

Beauftragung für WIKA Entwicklungszentrum

In Klingenberg entsteht WIKAs neues Entwicklungszentrum. Der 21.450 m² große Neubau für den Hersteller hochwertiger Messtechnik-Komponenten gliedert sich in drei Teile: Entwicklungszentrum, Eingangs- sowie Administrationsgebäude. Im Entwicklungszentrum befinden sich Produktions- sowie Entwicklerflächen mit Arbeits- und Laborplätzen. Im Eingangs- und Administrationsgebäude liegen Schulungs- und Büroflächen. Ein Marktplatz verbindet diese Gebäudeteile und dient als Kommunikationszone und Veranstaltungsort. Die Besonderheit des Entwurfs ist seine offene Gebäudestruktur, welche eine Produktion ohne störende Einbauten sowie flexibel nutzbare Büroflächen erlaubt. Die Fassade spiegelt die High-Tech-Orientierung, Dynamik und das Innovationspotential WIKAs wider. Glas und Aluminium stehen dabei für Präzision, Langlebigkeit und Transparenz. Mehr Informationen zum Projekt hier >>>

26 | 02 | 2018

Baubeginn für Qubes in München

In München sind die Bauarbeiten des Projekts QUBES gestartet. Der hochmoderne Bürokomplex entsteht auf dem Technologie Campus inmitten des präferierten Einzugsgebietes für Unternehmen wie BMW und MAN. Durch die direkte Anbindung zum Olympiaparkt profitiert der Neubau auch von der sehr guten Anbindung zur Münchner Innenstadt. Das Gebäude bietet in den vier Obergeschossen Raum für ca. 1.800 Mitarbeiter. Dabei kann die Gesamtfläche von 24.000 m² in bis zu 50 Mieteinheiten unterteilt werden, aber auch von einem Einzelmieter genutzt werden. Idee ist es verschiedene Unternehmen miteinander zu vernetzen, um Synergien nutzen zu können. Durch die fünfteilige Doppelkammstruktur öffnet sich das Gebäude seiner Umgebung, wodurch alle Büroeinheiten Ausblick auf die Umgebung haben. Terrassen und Wintergärten bieten qualitativ hochwertige Begegnungsflächen. Die Fertigstellung von QUBES ist für Anfang 2020 geplant.

Voriges Nächstes