Aktuell

10 | 08 | 2020

1. Preis für Taopu Cultural and Art Center in Schanghai

Wir freuen uns über den 1. Preis, den wir für das Cultural and Art Center in Schanghai erhalten haben. Das Grundstück liegt in der Taopu Smart City, einem ehemaligen Industriegebiet, das zu einem Innovationszentrum für Wissenschaft und Technologie transformiert wird. Ein in drei Volumen gegliederter schwarzer glänzender Block bildet den Grundbaustein des Entwurfs. Fußgängerwege führen die Flucht vorhandener Straßen und Gebäudekanten fort und geben die Bruchkanten der im Grundriss polygonalen Volumen vor. Das Bild eines in drei Teile geschnittenen Jadesteins bildet das Leitmotiv für die Gestaltung – während der Stein selbst dunkel erscheint, sind die Schnittflächen hell und schillernd. Die halbtransparente Fassade des Kulturbaus, welche durch einen leichten Vorhang aus vertikalen, messingfarbenen Rundstäben geschützt ist, gibt Passanten den Blick ins Innere frei. Neben einem Theaterbau und einem Ausstellungshaus entsteht zudem ein Baukörper, in dem eine Bibliothek, Probe-, Verwaltungs- und weitere Ausstellungsräume angeordnet sind.

10 | 08 | 2020

3. Preis für Wohnungsbau in Berlin

Wir freuen uns über den dritten Preis, den wir für unseren Entwurf „Midtown“ im von der Pandion ausgelobten Wettbewerb erhalten haben. Der 118 m lange Gebäuderiegel komplettiert als vierter und letzter Baustein das Quartier auf dem ehemaligen Gelände des Böhmischen Brauhauses, das bis 2023 entstehen soll. Unser Konzept sieht drei unterschiedliche Haustypen vor, welche unterschiedliche Wohnungsgrößen und -ausrichtungen für einen optimalen Mix anbieten. Fugen und Aussparungen gliedern die Gebäudestruktur, so dass sechs klar ablesbare Volumen geformt werden, was die Jury neben der Fassadendynamik lobte. Die optimale Ausrichtung der 144 Wohnungen nach Süden, bzw. ihre Ecklage oder durchgesteckte Organisation wird um private Freiflächen in Form von Balkonen und Loggien erweitert. Die Fassaden orientieren sich an den roten Klinkern des Brauhauses: der rote Putz wird durch Strukturierungen akzentuiert und setzt sich vom zweigeschossigen Betonsockel ab.

04 | 08 | 2020

Zwei Iconic Awards für KSP

Die FSB 1271 Produktreihe wurde mit einen Iconic Award in der Kategorie „Innovative Architecture“ als Best of Best ausgezeichnet. In der Kategorie „Innovative Architecture erhielt der Neubau für SAP in Eschborn die Auszeichnung „Winner“. Der internationale Preis wird jährlich vom Rat für Formgebung für herausragende, ganzheitliche Architektur und Raumgestaltung vergeben. Die optimierte Form der FSB Türdrücker vereint Präzision mit angenehmer, komfortabler Handhabung und erlaubt eine einheitliche Objektausstattung mit Türdrücker, Rahmentürdrücker und Fenstergriff in identischer Geometrie. Besonders ist der Rahmentürdrücker, der ohne Kröpfung oder Versatz auskommt. Den Büroneubau SAP zeichnet sich durch die Verwendung weniger unterschiedlicher Fassadenelemente und Fenstertypen aus, so dass der hochwertigen Elementfassade ein dynamisches Erscheinungsbild verliehen wird. Der leichte Versatz der zwei Hochhausscheiben verleiht dem Volumen eine schlanke Silhouette. Der Etage für Etage wechselnde Fensterrhythmus und die Prallscheiben erzeugen eine subtile Dreidimensionalität.

Nächstes

Profil

Deutsche Bank Campus, Frankfurt am Main

Chirurgische Universitätsklinik Ulm

WestendDuo, Frankfurt am Main

Tianjin Art Museum, Tianjin

WIKA Entwicklungszentrum, Klingenberg

Büro

Nächstes

Karriere

Kontakt

Berlin

Kurfürstendamm 48-49
D-10707 Berlin

T: +49(0)30.88 92 04-0
F: +49(0)30.88 92 04-38

Leiter Büro Berlin
Hannes Meisehen

Dipl.-Ing. Architekt, Prokurist

Allgemeine Anfragen / Sekretariat
Eleni Hatzopulu

Braunschweig

Frankfurter Straße 2
D-38122 Braunschweig

T: +49(0)531.6 80 13-0
F: +49(0)531.6 80 13-38

Leiter Büro Braunschweig
Ulrich Gremmelspacher
Dipl.-Ing. Architekt, Prokurist

Allgemeine Anfragen / Sekretariat
Marzena Bodnar

Zentrale Verwaltung
Brita Kanis
Kaufmännische Leitung, Prokuristin


Frankfurt

Hanauer Landstraße 287-289
D-60314 Frankfurt/Main

T: +49(0)69.94 43 94-0
F: +49(0)69.94 43 94-38

Leiter Büro Frankfurt
Matthias Koch
Dipl.-Ing. Architekt, Prokurist

Stellvertretender Leiter Büro Frankfurt
Dirk Bohnstedt
Dipl.-Ing. Architekt, Prokurist

Vertragsmanagement
Martin Oster
Dipl.-Ing. Architekt BDA, Prokurist

Allgemeine Anfragen
Tania Onofrio-Puccio

Hamburg

Hohe Bleichen 13
D-20354 Hamburg

T: +49(0)40.52 47 36 90-0

Leiter Büro Hamburg
Ulrich Gremmelspacher
Dipl.-Ing. Architekt, Prokurist

München

Theresienhöhe 13
D-80339 München

T: +49(0)89.54 88 47-0
F: +49(0)89.54 88 47-38

Leiter Büro München
Christian Eichinger
Dipl.-Ing. Architekt, Prokurist

stellvertretende Leiterin Büro München
Anja Keller
Dipl.-Ing. Architektin

Allgemeine Anfragen / Sekretariat
Angela Krämer

Peking

Unit 1001, Tower B, Landmark Tower
8, North Dongsanhuan Road
Chaoyang District
Peking
100004
P. R. China

T.: +86(0)10.65 90-78 70
F.: +86(0)10.65 90-06 59

Leiter Büro Peking
Markus Lauber
Dipl.-Ing. Architekt, General Manager

Allgemeine Anfragen / Sekretariat
Ms Lili Zeng

Shenzhen

Room 405, Building A1, OCT loft North Compound
No. 4 Wenchangnanjie, Shahe Street
Nanshan District
Shenzhen 518000
P.R. China

T:+86(0)755. 8654 7383


Leiter Büro Shenzhen
Markus Lauber
Dipl.-Ing. Architekt, General Manager

Impressum

Anmeldung Newsletter