Disch-Haus, Köln

Details
Teilen
Disch-Haus, Köln

Das Disch-Haus wurde zwischen 1928 und 1930 nach Plänen des Architekten Bruno Paul in Köln errichtet. Als bedeutendes Beispiel für das Neue Bauen wurde das Haus erhalten und  seiner neuen Bestimmung als Gebäude für niveauvollen Einzelhandel in Verbindung mit modernen Büroflächen zugeführt. In enger Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde wurde auch die markant gekrümmte Fassade aus Travertin saniert und das charakteristische Erscheinungsbild der Fenster durch die filigrane Rahmung wiederhergestellt.

Bauherr: CRE Resolution GmbH vertreten durch die Va Nr. 1 Dischhaus GmbH
BGF: 13.900 m²
BRI: 44.500m³
Baubeginn: 09/2007
Fertigstellung: 04/2008
Innenarchitektur: Manufactum Landau + Kindlbacher
Fotograf: Stefan Schilling

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4