Erweiterung St. Josefs Krankenhaus, Potsdam

Details
Teilen
Erweiterung St. Josefs Krankenhaus, Potsdam

Die Erweiterung des St. Josefs Krankenhaus umfasst einen nördlichen, 3- geschossigen und einen südlichen, 4-geschossigen Gebäudeflügel und bietet Platz für drei Stationen mit insgesamt 104 Betten. Im Erdgeschoss befinden sich Räume für Funktionsdiagnostik, Endoskopie, das neue Ambulante Aufnahmezentrum sowie das Herzkatheterlabor. Der Neubau schließt an den ersten Bauabschnitt an, der ebenfalls nach den Plänen von KSP Jürgen Engel Architekten im Jahr 2006 fertiggestellt wurde. Die Baumaßnahmen wurden bei laufendem Krankenhausbetrieb durchgeführt. Mit dem Erweiterungsbau wurde das Ensemble entlang der Zimmerstraße fertiggestellt.

Bauherr: St. Josefs Krankenhaus Potsdam gGmbH
BGF: 8.800 m²
BRI: 35.000 m³
Kapazität: 105 Betten
Fertigstellung: 06/2016
Fotograf: Simon Menges
Architekt: MARON.RINNE Architekten (Ausführungsplanung und Objektüberwachung)

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6