Neue Mainzer Strasse 57 -59, Frankfurt am Main

Details
Teilen
Neue Mainzer Strasse 57 -59, Frankfurt am Main

Der Entwurf sieht zwei schlanke, leicht gegeneinander versetzte Türme vor. Durch seine plastisch gegliederte, transparente Fassade bildet das Gebäude einen Kontrapunkt zum verspiegelten Doppelturm der Deutschen Bank. Die besondere Grundrissfigur des Doppelturmes ermöglicht unterschiedlich tiefe, flexible Bürobereiche für Zellenbüros, Kombibüros und kommunikative Bürolösungen wie „Open Space“-Büroflächen.

Bauherr: Frankfurter Sparkasse und Württembergische Hypothekenbank AG
BGF: 94.800 m²
BRI: 352.000 m³
Wettbewerb: 02/2001, 1. Preis
Höhe: 195m

Bild 1 Bild 2